Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Fortschritt durch neuwertige Technologie

Seit mehr als 50 Jahren werden LEDs verwendet und stetig weiterentwickelt. Die heutigen Chips haben wenig gemein mit den ersten Typen. Als Weiterentwicklung beziehungsweise Unterkategorie von Leuchtdioden sind COB-LED-Streifen vorrangig durch ihre spezielle Bauweise etwas Besonderes.

COB-LED-Streifen sind ein einzelnes Leuchtmodul, das mit sehr vielen, direkt aneinander platzierten Chips bestückt ist. Deren Anzahl kann bis zu mehreren Hundert betragen – abhängig von der Länge des Strips.

Die Lichtquellen – die leuchtenden Halbleiterkristalle – werden bei Chip-on-Board-LEDs direkt auf der Leiterplatte befestigt. Zur Verbindung der einzelnen Chips werden Bonddrähte verwendet. Dadurch können sehr viele Chips dicht an dicht auf einem Band montiert werden. Das Ergebnis ist ein Lichtbett, eine große Lichtfläche, die mit starker Helligkeit punktet und bei der Abdeckung eines Raumes mit Licht durch hohe Werte überzeugt.

 

Die Bauweise, mittels der auf einem Meter Band mehrere Hundert Leuchtmittel Helligkeit spenden können, hat außerdem einen großen Vorteil bei der Wärmeableitung. Dank der Variabilität der Konstruktion können neben großen, langen COB-LED-Streifen auch sehr kleine Flächen mit vielen Leuchten ausgestattet werden.

Vorteile vs. Nachteile der neuen COB-Technologie

Die Entwicklung von neueren Technologien zielt immer auf eine weitere Verbesserung des bestehenden Standards ab. Gemäß dieser Vorstellung liefern COB-LED-Streifen exakt die gewünschten Ergebnisse. Neben der ohnehin bestehenden Effizienz können die COBs noch mehr Vorteile unter ihrem Banner versammeln:

  • extrem wartungsarm
  • minimaler Lichtverlust
  • hohe Lichtausbeute pro Flächeneinheit
  • sehr geringe Ausfallraten
  • verbesserte Energieeffizienz 

Die gesteigerten Effizienzwerte sind im Aufbau begründet. Dadurch kann die entstehende Wärme besser abgeleitet und der thermische Widerstand verringert werden, was zu noch selteneren Ausfällen führt und die Zuverlässigkeit erhöht. Je mehr Chips auf einem LED-Streifen sind, desto höher ist die Lichtausbeute. In Kombination mit der hohen Zuverlässigkeit wird damit auch der Lichtverlust verringert.

Eine Leiste mit Chip-on-Board-LEDs hat außerdem eine weitere starke Eigenschaft: Optische Hot-Spots gehören der Vergangenheit an. Dank der dichten Montage der einzelnen Leuchtmittel entfallen Stellen, die sichtbar heller beleuchtet werden als andere. Stattdessen besteht eine sehr homogene Verteilung der Lichtintensität auf dem gesamten COB-LED-Streifen. Zusätzlich ist der Abstrahlwinkel, den ein Lichtschlauch mit COBs erzielen kann, sehr groß. Insgesamt schafft es diese Spielart der Beleuchtung also, überzeugende Leistung auf einem ungewohnt hohen Niveau abzuliefern.

Ein kleiner Nachteil ist die geringe Auswahl an verschiedenen Farben. Wo herkömmliche LEDs mit bunter Vielfalt überzeugen, können COBs nicht das gleiche Auswahlniveau erreichen. Wer jedoch auf bunte Spektakel verzichten kann und sich lieber der ambientereichen weißen Beleuchtung widmet, wird in den Genuss der zahlreichen Vorteile kommen.

Ein COB-LED-Streifen kann nicht repariert werden, wenn auch nur ein einzelner Chip von einem Defekt getroffen ist.

Große COBs liefern starke Leistungen, erzeugen aber auch ein großes Maß an Wärme. Obwohl diese besser abgeleitet wird als bei herkömmlichen Leuchtdiodenarten, sind potente Kühlkörper unumgänglich.

 

Die Einsatzorte von COB-LED-Streifen

Dank der hohen Effizienz der Leuchtmittel kann ein Lichtband mit dieser Technologie an den verschiedensten Einsatzorten sinnvoll verwendet werden. Im privaten Bereich bietet sich das vor allem an Orten an, die starke Helligkeit kombiniert mit qualitativ hochwertigem Licht benötigen. COB-LED-Streifen kann man zur Allgemeinbeleuchtung ebenso gut einsetzen wie als Akzentbeleuchtung. Durch die einfache Montage des Strips kann er variabel befestigt werden.

Ob als Akzentbeleuchtung eines besonderen Objekts in der Wohnung oder für größere Flächen – COBs können als Strips in allen Bereichen und Anwendungsgebieten eingesetzt werden.

Die extrem hohe Variabilität jedes Streifens, der mit der COB-Technologie ausgestattet ist, macht es möglich, alle vorhandenen Leuchtmittel dagegen auszutauschen. Das passiert tatsächlich in den verschiedensten Bereichen, wie beispielsweise der Straßenbeleuchtung oder bei Deckeneinbaubeleuchtung. Auch als Pflanzenlampe bietet sich ein COB-LED-Streifen optimal an.

 

COBs – leuchtstarke Lichtbringer für Ihr Zuhause

Obgleich die Leuchtmittel kleine Nachteile aufweisen, übertrumpfen COB-LED-Streifen andere Leuchtdiodenarten in vielen Belangen. Am wichtigsten ist dabei die große Variabilität anzuführen, die den Einsatz der Beleuchtung an allen Ecken und Enden des Eigenheims erlaubt. Flexibel einsetzbar, einfach zu montieren und höchsteffizient – so schaffen Sie bezaubernde Lichteffekte in Ihrem Zuhause mit den leuchtstarken Strips.

Fortschritt durch neuwertige Technologie Seit mehr als 50 Jahren werden LEDs verwendet und stetig weiterentwickelt. Die heutigen Chips haben wenig gemein mit den ersten Typen. Als... mehr erfahren »
Fenster schließen

Fortschritt durch neuwertige Technologie

Seit mehr als 50 Jahren werden LEDs verwendet und stetig weiterentwickelt. Die heutigen Chips haben wenig gemein mit den ersten Typen. Als Weiterentwicklung beziehungsweise Unterkategorie von Leuchtdioden sind COB-LED-Streifen vorrangig durch ihre spezielle Bauweise etwas Besonderes.

COB-LED-Streifen sind ein einzelnes Leuchtmodul, das mit sehr vielen, direkt aneinander platzierten Chips bestückt ist. Deren Anzahl kann bis zu mehreren Hundert betragen – abhängig von der Länge des Strips.

Die Lichtquellen – die leuchtenden Halbleiterkristalle – werden bei Chip-on-Board-LEDs direkt auf der Leiterplatte befestigt. Zur Verbindung der einzelnen Chips werden Bonddrähte verwendet. Dadurch können sehr viele Chips dicht an dicht auf einem Band montiert werden. Das Ergebnis ist ein Lichtbett, eine große Lichtfläche, die mit starker Helligkeit punktet und bei der Abdeckung eines Raumes mit Licht durch hohe Werte überzeugt.

 

Die Bauweise, mittels der auf einem Meter Band mehrere Hundert Leuchtmittel Helligkeit spenden können, hat außerdem einen großen Vorteil bei der Wärmeableitung. Dank der Variabilität der Konstruktion können neben großen, langen COB-LED-Streifen auch sehr kleine Flächen mit vielen Leuchten ausgestattet werden.

Vorteile vs. Nachteile der neuen COB-Technologie

Die Entwicklung von neueren Technologien zielt immer auf eine weitere Verbesserung des bestehenden Standards ab. Gemäß dieser Vorstellung liefern COB-LED-Streifen exakt die gewünschten Ergebnisse. Neben der ohnehin bestehenden Effizienz können die COBs noch mehr Vorteile unter ihrem Banner versammeln:

  • extrem wartungsarm
  • minimaler Lichtverlust
  • hohe Lichtausbeute pro Flächeneinheit
  • sehr geringe Ausfallraten
  • verbesserte Energieeffizienz 

Die gesteigerten Effizienzwerte sind im Aufbau begründet. Dadurch kann die entstehende Wärme besser abgeleitet und der thermische Widerstand verringert werden, was zu noch selteneren Ausfällen führt und die Zuverlässigkeit erhöht. Je mehr Chips auf einem LED-Streifen sind, desto höher ist die Lichtausbeute. In Kombination mit der hohen Zuverlässigkeit wird damit auch der Lichtverlust verringert.

Eine Leiste mit Chip-on-Board-LEDs hat außerdem eine weitere starke Eigenschaft: Optische Hot-Spots gehören der Vergangenheit an. Dank der dichten Montage der einzelnen Leuchtmittel entfallen Stellen, die sichtbar heller beleuchtet werden als andere. Stattdessen besteht eine sehr homogene Verteilung der Lichtintensität auf dem gesamten COB-LED-Streifen. Zusätzlich ist der Abstrahlwinkel, den ein Lichtschlauch mit COBs erzielen kann, sehr groß. Insgesamt schafft es diese Spielart der Beleuchtung also, überzeugende Leistung auf einem ungewohnt hohen Niveau abzuliefern.

Ein kleiner Nachteil ist die geringe Auswahl an verschiedenen Farben. Wo herkömmliche LEDs mit bunter Vielfalt überzeugen, können COBs nicht das gleiche Auswahlniveau erreichen. Wer jedoch auf bunte Spektakel verzichten kann und sich lieber der ambientereichen weißen Beleuchtung widmet, wird in den Genuss der zahlreichen Vorteile kommen.

Ein COB-LED-Streifen kann nicht repariert werden, wenn auch nur ein einzelner Chip von einem Defekt getroffen ist.

Große COBs liefern starke Leistungen, erzeugen aber auch ein großes Maß an Wärme. Obwohl diese besser abgeleitet wird als bei herkömmlichen Leuchtdiodenarten, sind potente Kühlkörper unumgänglich.

 

Die Einsatzorte von COB-LED-Streifen

Dank der hohen Effizienz der Leuchtmittel kann ein Lichtband mit dieser Technologie an den verschiedensten Einsatzorten sinnvoll verwendet werden. Im privaten Bereich bietet sich das vor allem an Orten an, die starke Helligkeit kombiniert mit qualitativ hochwertigem Licht benötigen. COB-LED-Streifen kann man zur Allgemeinbeleuchtung ebenso gut einsetzen wie als Akzentbeleuchtung. Durch die einfache Montage des Strips kann er variabel befestigt werden.

Ob als Akzentbeleuchtung eines besonderen Objekts in der Wohnung oder für größere Flächen – COBs können als Strips in allen Bereichen und Anwendungsgebieten eingesetzt werden.

Die extrem hohe Variabilität jedes Streifens, der mit der COB-Technologie ausgestattet ist, macht es möglich, alle vorhandenen Leuchtmittel dagegen auszutauschen. Das passiert tatsächlich in den verschiedensten Bereichen, wie beispielsweise der Straßenbeleuchtung oder bei Deckeneinbaubeleuchtung. Auch als Pflanzenlampe bietet sich ein COB-LED-Streifen optimal an.

 

COBs – leuchtstarke Lichtbringer für Ihr Zuhause

Obgleich die Leuchtmittel kleine Nachteile aufweisen, übertrumpfen COB-LED-Streifen andere Leuchtdiodenarten in vielen Belangen. Am wichtigsten ist dabei die große Variabilität anzuführen, die den Einsatz der Beleuchtung an allen Ecken und Enden des Eigenheims erlaubt. Flexibel einsetzbar, einfach zu montieren und höchsteffizient – so schaffen Sie bezaubernde Lichteffekte in Ihrem Zuhause mit den leuchtstarken Strips.

Datenschutz
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, andere helfen uns im Bereich Marketing, Analyse und der Verbesserung Ihres Erlebnisses bei uns.
Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig um unsere Website nutzen zu können. Details
Anbieter: revoART GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Funktionale Cookies
Diese Cookies stellen zusätzliche Funktionen wie den Merkzettel oder die Auswahl der Währung für Sie zur Verfügung. Details
Anbieter: revoART GmbH (Datenschutzbestimmungen)
Diese Website benutzt Cookies, die für den technischen Betrieb der Website erforderlich sind und stets gesetzt werden. Andere Cookies, die der Direktwerbung dienen oder die Interaktion mit anderen Websites und sozialen Netzwerken vereinfachen sollen, werden nur mit Ihrer Zustimmung gesetzt.