Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Worauf sollten Sie bei Ihrer Beleuchtung achten?

Bei der Planung Ihres Lichtkonzepts sollten Sie sich genau überlegen, an welche Stelle die Beleuchtung montiert bzw. installiert wird, welche Lichtfarbe es braucht und ob alle technischen Voraussetzungen gegeben sind. Sofern das 50cm Band beispielsweise mit 12V oder 24V betrieben wird, benötigen Sie einen kompatiblen Transformator, der die 230V Spannung aus der Steckdose entsprechend umwandelt.

Sofern Sie die LED dimmen möchten, muss das Leuchtmittel selbst dimmbar sein. Außerdem brauchen Sie einen zusätzlichen LED-Dimmer, der mit den Streifen kompatibel ist. Erst wenn alle diese Aspekte geklärt und eingeplant wurden, können Sie mit der Montage und dem Anschluss der Leuchtmittel beginnen.

Wird der Leuchtstreifen in Feuchträumen wie Küche oder Bad eingesetzt, braucht es eine entsprechende Schutzklasse. Stripes mit einer IP67-Zertifizierung bleiben vor Spritzwasser geschützt und eignen sich daher für diesen Einsatzzweck.

Mögliche Einsatzgebiete der 50cm LED-Streifen

Die Einsatzmöglichkeiten der LED-Streifen mit 50cm sind so vielseitig wie die Varianten, wie das Leuchtmittel selbst. Es gibt sie in unterschiedlichen Lichtfarben, als wasserfeste oder dimmbare Strips und mit verschiedenen Spannungsstärken. Für den Einsatz sind Ihrer Kreativität daher keine Grenzen gesetzt. Sie können in den unterschiedlichen Bereichen in Ihrem Zuhause, im Garten oder auch für Fahrzeuge verwendet werden:

  • Vitrine
  • Schrankwand
  • Möbel
  • Küchenzeile
  • Außenbereich
  • Treppenhaus
  • Wohnraum
  • Kfz-Beleuchtung
  • Werkbank 

Je nach Befestigungsart – selbstklebend oder anschraubbar – können Sie die LED-Streifen mit 50cm Länge einfach an Vitrinen, Schränken oder anderen Möbeln montieren und den jeweiligen Raum nach Ihren Vorstellungen in Szene setzen.

Kann die Länge der 50cm Strips noch angepasst werden?

Sollte der Fall eintreten, dass Sie die Länge Ihrer Strips nachträglich ändern müssen, ist das kein Problem. Die 50cm Streifen können bei Bedarf durchtrennt oder verlängert werden. So eröffnen sich Ihnen noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Soll der Strip etwas kürzer werden, empfiehlt sich eine spezielle Schere, die das Trägerband durchtrennen kann.

Hierfür findest du entsprechende Markierungen auf den LED-Streifen. An genau diesen Stellen kannst du das Band mit einer Schere durchtrennen. Wichtig dabei: An beiden Enden müssen die Kupferpunkte erhalten bleiben, da der neue Stripe hieran angeschlossen wird.

Möchten Sie das Leuchtmittel stattdessen verlängern, können Sie dies entweder durch Löten oder unser spezielles Quick-Connect-System in Angriff nehmen. Einfach mehrere Stripes zusammenstecken und fertig.

Worauf sollten Sie bei Ihrer Beleuchtung achten? Bei der Planung Ihres Lichtkonzepts sollten Sie sich genau überlegen, an welche Stelle die Beleuchtung montiert bzw. installiert wird,... mehr erfahren »
Fenster schließen

Worauf sollten Sie bei Ihrer Beleuchtung achten?

Bei der Planung Ihres Lichtkonzepts sollten Sie sich genau überlegen, an welche Stelle die Beleuchtung montiert bzw. installiert wird, welche Lichtfarbe es braucht und ob alle technischen Voraussetzungen gegeben sind. Sofern das 50cm Band beispielsweise mit 12V oder 24V betrieben wird, benötigen Sie einen kompatiblen Transformator, der die 230V Spannung aus der Steckdose entsprechend umwandelt.

Sofern Sie die LED dimmen möchten, muss das Leuchtmittel selbst dimmbar sein. Außerdem brauchen Sie einen zusätzlichen LED-Dimmer, der mit den Streifen kompatibel ist. Erst wenn alle diese Aspekte geklärt und eingeplant wurden, können Sie mit der Montage und dem Anschluss der Leuchtmittel beginnen.

Wird der Leuchtstreifen in Feuchträumen wie Küche oder Bad eingesetzt, braucht es eine entsprechende Schutzklasse. Stripes mit einer IP67-Zertifizierung bleiben vor Spritzwasser geschützt und eignen sich daher für diesen Einsatzzweck.

Mögliche Einsatzgebiete der 50cm LED-Streifen

Die Einsatzmöglichkeiten der LED-Streifen mit 50cm sind so vielseitig wie die Varianten, wie das Leuchtmittel selbst. Es gibt sie in unterschiedlichen Lichtfarben, als wasserfeste oder dimmbare Strips und mit verschiedenen Spannungsstärken. Für den Einsatz sind Ihrer Kreativität daher keine Grenzen gesetzt. Sie können in den unterschiedlichen Bereichen in Ihrem Zuhause, im Garten oder auch für Fahrzeuge verwendet werden:

  • Vitrine
  • Schrankwand
  • Möbel
  • Küchenzeile
  • Außenbereich
  • Treppenhaus
  • Wohnraum
  • Kfz-Beleuchtung
  • Werkbank 

Je nach Befestigungsart – selbstklebend oder anschraubbar – können Sie die LED-Streifen mit 50cm Länge einfach an Vitrinen, Schränken oder anderen Möbeln montieren und den jeweiligen Raum nach Ihren Vorstellungen in Szene setzen.

Kann die Länge der 50cm Strips noch angepasst werden?

Sollte der Fall eintreten, dass Sie die Länge Ihrer Strips nachträglich ändern müssen, ist das kein Problem. Die 50cm Streifen können bei Bedarf durchtrennt oder verlängert werden. So eröffnen sich Ihnen noch mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Soll der Strip etwas kürzer werden, empfiehlt sich eine spezielle Schere, die das Trägerband durchtrennen kann.

Hierfür findest du entsprechende Markierungen auf den LED-Streifen. An genau diesen Stellen kannst du das Band mit einer Schere durchtrennen. Wichtig dabei: An beiden Enden müssen die Kupferpunkte erhalten bleiben, da der neue Stripe hieran angeschlossen wird.

Möchten Sie das Leuchtmittel stattdessen verlängern, können Sie dies entweder durch Löten oder unser spezielles Quick-Connect-System in Angriff nehmen. Einfach mehrere Stripes zusammenstecken und fertig.