LED-Einbaustrahler im Bad: individuell nach Ihren Bedürfnissen

LEDs sind wahre Alleskönner und lassen sich dank ihrer platzsparenden Bauart so gut wie überall anbringen. LED-Einbaustrahler im Bad benötigen eine geringe Einbautiefe zur Montage und lassen sich daher problemlos in praktisch alle baulichen Gegebenheiten integrieren. Die abgehängte Decke muss daher keinen übermäßig großen Hohlraum aufweisen, um den LED-Strahler darin anzubringen. Ein weiterer Vorteil bei fest verbauten LED-Einbaustrahlern: Die komplette Technik der Leuchtdiode verschwindet in der Decke und übrig bleiben nur der dekorative Ring und die Leuchtfläche, wodurch das Beleuchtungsarrangement elegant und aufgeräumt wirkt.

Die extrem energieeffiziente Wirkweise von LEDs ermöglicht ausgefallene Lichtkonzepte, die weit über die zentral platzierte Allgemeinbeleuchtung hinausgehen. Stattdessen lassen sich verschiedene Zonen im Bad individuell ausleuchten und so für jede Tageszeit die idealen Lichtlandschaften erzeugen. Möchte man beispielsweise ein Bad nehmen, lässt sich das Licht auf ein angenehmes Warmlicht herunterdimmen – ist man auf kaltes Tageslicht am Spiegel angewiesen, lässt sich dies problemlos per Knopfdruck herstellen.

Für Einbaustrahler mit Trafo oder Treiber muss auf Montagehinweise bezüglich der Leitungslänge geachtet werden. Wird hingegen der LED-Einbaustrahler mit 230 Volt im Bad betrieben, lassen sich die Leuchtmittel in unbegrenzter Anzahl hintereinanderschalten.

Die passende IP-Schutzklasse wählen

Die IP-Schutzklasse gibt Auskunft über den Schutz von Bauteilen gegenüber eindringenden Fremdkörpern, wie beispielsweise Wasser. Um einen Wasserschaden an einer Lampe in feuchten Umgebungen wie im Bad zu vermeiden, sollte unbedingt auf die passende Schutzklasse geachtet werden. Dabei gilt: je höher der Wert, desto besser die Wasserfestigkeit.

  • IP23: ist gegen Sprühwasser aus 60°-Winkel geschützt
  • IP44: ist gegen Sprühwasser geschützt
  • IP65: ist gegen Strahlwasser geschützt
  • IP68: ist vor eindringendem Wasser beim Eintauchen geschützt

Überlegen Sie bei der Wahl der Einbaustrahler, wo sie im Badezimmer platziert werden. Während für Lampen, die kaum Wasser ausgesetzt sind, die Schutzklassen IP23 oder IP44 ausreichen, ist es ratsam, auf LED-Einbaustrahler im Bad mit IP65-Schutzklasse zurückzugreifen, wenn sie sich in unmittelbarer Nähe zur Dusche oder Badewanne befinden. Sofern Sie einen Einbaustrahler in Ihre Badewanne integrieren möchten, ist die höchste Schutzklasse nötig, da die Leuchte hier komplett ins Wasser getaucht wird und somit der maximale Schutz erforderlich ist.

Stilvolle Beleuchtung mit LED-Einbaustrahlern

Einbaustrahler sind die perfekten Leuchtmittel, um das Badezimmer modern und elegant auszuleuchten. Dank der flachen Bauart von LEDs lassen sie sich beinahe überall installieren und sorgen mit ihrer platzsparenden Konstruktionsweise für eine aufgeräumte, schicke Optik. Zudem lassen sich mit ihnen individuelle Lichtkonzepte realisieren, die nicht nur den Helligkeitsbedarf decken, sondern mit denen Sie auch je nach Tageszeit und Situation das ideale Lichtbild modulieren können. So wird Ihr Badezimmer auf Knopfdruck zu einem Rückzugsort und persönlichen Spa-Bereich mit Wellness- und Wohlfühlfaktor.

LED-Einbaustrahler im Bad: individuell nach Ihren Bedürfnissen LEDs sind wahre Alleskönner und lassen sich dank ihrer platzsparenden Bauart so gut wie überall anbringen.... mehr erfahren »
Fenster schließen

LED-Einbaustrahler im Bad: individuell nach Ihren Bedürfnissen

LEDs sind wahre Alleskönner und lassen sich dank ihrer platzsparenden Bauart so gut wie überall anbringen. LED-Einbaustrahler im Bad benötigen eine geringe Einbautiefe zur Montage und lassen sich daher problemlos in praktisch alle baulichen Gegebenheiten integrieren. Die abgehängte Decke muss daher keinen übermäßig großen Hohlraum aufweisen, um den LED-Strahler darin anzubringen. Ein weiterer Vorteil bei fest verbauten LED-Einbaustrahlern: Die komplette Technik der Leuchtdiode verschwindet in der Decke und übrig bleiben nur der dekorative Ring und die Leuchtfläche, wodurch das Beleuchtungsarrangement elegant und aufgeräumt wirkt.

Die extrem energieeffiziente Wirkweise von LEDs ermöglicht ausgefallene Lichtkonzepte, die weit über die zentral platzierte Allgemeinbeleuchtung hinausgehen. Stattdessen lassen sich verschiedene Zonen im Bad individuell ausleuchten und so für jede Tageszeit die idealen Lichtlandschaften erzeugen. Möchte man beispielsweise ein Bad nehmen, lässt sich das Licht auf ein angenehmes Warmlicht herunterdimmen – ist man auf kaltes Tageslicht am Spiegel angewiesen, lässt sich dies problemlos per Knopfdruck herstellen.

Für Einbaustrahler mit Trafo oder Treiber muss auf Montagehinweise bezüglich der Leitungslänge geachtet werden. Wird hingegen der LED-Einbaustrahler mit 230 Volt im Bad betrieben, lassen sich die Leuchtmittel in unbegrenzter Anzahl hintereinanderschalten.

Die passende IP-Schutzklasse wählen

Die IP-Schutzklasse gibt Auskunft über den Schutz von Bauteilen gegenüber eindringenden Fremdkörpern, wie beispielsweise Wasser. Um einen Wasserschaden an einer Lampe in feuchten Umgebungen wie im Bad zu vermeiden, sollte unbedingt auf die passende Schutzklasse geachtet werden. Dabei gilt: je höher der Wert, desto besser die Wasserfestigkeit.

  • IP23: ist gegen Sprühwasser aus 60°-Winkel geschützt
  • IP44: ist gegen Sprühwasser geschützt
  • IP65: ist gegen Strahlwasser geschützt
  • IP68: ist vor eindringendem Wasser beim Eintauchen geschützt

Überlegen Sie bei der Wahl der Einbaustrahler, wo sie im Badezimmer platziert werden. Während für Lampen, die kaum Wasser ausgesetzt sind, die Schutzklassen IP23 oder IP44 ausreichen, ist es ratsam, auf LED-Einbaustrahler im Bad mit IP65-Schutzklasse zurückzugreifen, wenn sie sich in unmittelbarer Nähe zur Dusche oder Badewanne befinden. Sofern Sie einen Einbaustrahler in Ihre Badewanne integrieren möchten, ist die höchste Schutzklasse nötig, da die Leuchte hier komplett ins Wasser getaucht wird und somit der maximale Schutz erforderlich ist.

Stilvolle Beleuchtung mit LED-Einbaustrahlern

Einbaustrahler sind die perfekten Leuchtmittel, um das Badezimmer modern und elegant auszuleuchten. Dank der flachen Bauart von LEDs lassen sie sich beinahe überall installieren und sorgen mit ihrer platzsparenden Konstruktionsweise für eine aufgeräumte, schicke Optik. Zudem lassen sich mit ihnen individuelle Lichtkonzepte realisieren, die nicht nur den Helligkeitsbedarf decken, sondern mit denen Sie auch je nach Tageszeit und Situation das ideale Lichtbild modulieren können. So wird Ihr Badezimmer auf Knopfdruck zu einem Rückzugsort und persönlichen Spa-Bereich mit Wellness- und Wohlfühlfaktor.