Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
250cm RGB-LED-Streifen flexibel, selbstklebend, wasserdicht IP67 24V 175 x RGB-LEDs
250cm RGB-LED-Streifen flexibel, selbstklebend, wasserdicht IP67 24V 175 x RGB-LEDs
Inhalt 2.5 Meter (23,60 € * / 1 Meter)
59,00 € *

Auf Lager

XW45-250
500cm RGB-LED-Streifen flexibel, selbstklebend, wasserdicht IP67 24V 350 x RGB-LEDs
500cm RGB-LED-Streifen flexibel, selbstklebend, wasserdicht IP67 24V 350 x RGB-LEDs
Inhalt 5 Meter (21,80 € * / 1 Meter)
ab 109,00 € *

Auf Lager

XW45-500
5m flexibler LED-Streifen Strip 300 x SMD LEDs - weiß - wasserfest IP67 - 12V
5m flexibler LED-Streifen Strip 300 x SMD LEDs - weiß - wasserfest IP67 - 12V
Inhalt 5 Meter (13,80 € * / 1 Meter)
69,00 € *

Auf Lager

XW01-500/S2
500cm flexibler LED-Streifen Strip 300 x SMD LEDs - warmweiß - wasserfest IP67 - 12V
500cm flexibler LED-Streifen Strip 300 x SMD LEDs - warmweiß - wasserfest IP67 - 12V
Inhalt 5 Meter (13,80 € * / 1 Meter)
69,00 € *

Auf Lager

XW03-500
2,5m flexibler LED-Streifen Strip 150 x SMD LEDs - warmweiß - wasserfest IP67 - 12V
2,5m flexibler LED-Streifen Strip 150 x SMD LEDs - warmweiß - wasserfest IP67 - 12V
Inhalt 2.5 Meter (15,60 € * / 1 Meter)
39,00 € *

Auf Lager

XW03-250
250cm flexibler LED-Streifen Strip 150 x SMD LEDs - weiß - wasserfest IP67 - 12V
250cm flexibler LED-Streifen Strip 150 x SMD LEDs - weiß - wasserfest IP67 - 12V
Inhalt 2.5 Meter (15,60 € * / 1 Meter)
39,00 € *

Auf Lager

XW01-250/S2
500cm wasserfester RGBW-LED-Stripe flexibel ( RGB & weiß ) - je 16,7cm 10 LEDs - 24V - IP67
500cm wasserfester RGBW-LED-Stripe flexibel ( RGB & weiß ) - je 16,7cm 10 LEDs - 24V - IP67
Inhalt 5 Meter (31,80 € * / 1 Meter)
159,00 € *

Auf Lager

XW46
500cm wasserfester RGBWW-LED-Stripe flexibel ( RGB & warmweiß ) - je 16,7cm 10 LEDs - 24V - IP67
500cm wasserfester RGBWW-LED-Stripe flexibel ( RGB & warmweiß ) - je 16,7cm 10 LEDs - 24V - IP67
Inhalt 5 Meter (31,80 € * / 1 Meter)
159,00 € *

Auf Lager

XW47
TIPP!
CCT-LED-Strip Komplett-SET kaltweiß & warmweiss einstellbar - 5m 700 LEDs 24V
CCT-LED-Strip Komplett-SET kaltweiß & warmweiss einstellbar - 5m 700 LEDs 24V
Inhalt 1 (3.399,00 € * / 20 )
169,95 € *

Auf Lager

X51-500-KS

Funktion und Lichtfarben von LED-Lichtstreifen

Ganz grundsätzlich lassen LEDs Räume in wunderbarem Licht erstrahlen, indem Strom durch die Halbleitertechnik fließt, die dann Infrarot- und Ultraviolettlicht erzeugt. Auf einem Band sind in regelmäßigen Abständen die kleinen Leuchten auf ihren Platinen angebracht. Die einzelnen Lämpchen sind per Draht miteinander verbunden.
Die Art des verwendeten Halbleiterkristalls beziehungsweise dessen Zusammensetzung in der Leuchte bestimmt die Wellenlänge des Lichts. Die erzeugte Farbe ist dabei abhängig von der Wellenlänge.


Lichtfarbe

Wellenlänge in Nanometer (nm)  

Violett

380–430  

Blau

430–490  

Grün

490–570  

Gelb

570–600  

Orange

600–640  

Rot 

640–780    

Weißes Licht ergibt sich wiederum aus der Summe aller Wellenlängen, es hat keine dediziert eigene Wellenlänge. Deshalb wird zur Beschreibung von weißem Licht auf die Farbtemperatur zurückgegriffen, die in Kelvin (K) angegeben wird. Generell unterscheidet man zwischen drei Sorten weißen Lichts:

  • Warmweiß: 2700 bis ca. 3300 Kelvin
  • Neutralweiß: ca. 3500 bis 5300 Kelvin
  • Tageslichtweiß: ab ca. 5300 Kelvin 

Die verschiedenen Weißtöne bei LED-Leuchtstreifen haben, genauso wie bunte Farben, direkte Auswirkungen auf Raumgefühl und Raumwirkung. Je weniger Kelvin das Weißlicht hat, desto größer ist der rote, orange und gelbe Anteil darin. Ein LED-Streifen in Warmweiß sorgt neben entspannender Helligkeit für ein gemütliches, wohnliches Ambiente. Umgekehrt gilt: Je größer die Kelvinzahl, desto mehr Blau ist im Weiß enthalten. Es nähert sich dem Tageslicht an und wirkt anregend und konzentrationssteigernd.

Die Vielfalt der LED-Streifen

Vor allem die Vielseitigkeit der LED-Streifen hat die kleinen Lichtbringer so beliebt gemacht. Jeder Raum kann mit unterschiedlichen Lichtkonzepten verschönert und individualisiert werden. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, bieten wir Ihnen LED-Streifen in verschiedenen Formen, Farben und Designs:

  • RGB LED-Streifen
  • RGBW/RGBWW LED-Streifen
  • wasserfeste LED-Streifen
  • Quick LED-Streifen
  • LED-Streifen im Set 

Alle Stripes lassen sich ganz individuell Ihren eigenen Anforderungen anpassen. Die Streifenlänge können Sie z.B. variabel zwischen 5 Zentimetern und 5 Metern bei fast allen Strips wählen. Manche Modelle sind sogar mit bis zu 10 Meter Streifenlänge lieferbar. Eine grundsätzliche Unterscheidung liegt außerdem darin, dass entweder eine Reihe oder zwei Reihen der Leuchten auf einem Streifen angebracht sind. Entsprechend Ihren Wünschen können Sie in unserem Online-Shop Ihre perfekt passenden LED-Streifen kaufen.

Farbenpracht mit LED-Streifen RGB, RGBW und RGBWW

Wofür stehen eigentlich die Abkürzungen?, fragt man sich zunächst. Die Erklärung ist denkbar einfach. Die Buchstaben RGB stehen für die von den LED-Stripes darstellbaren Farben des additiven Farbsystems und das W bzw. WW bezeichnet eine zusätzliche weiße Leuchtdiode, die entweder im selben Gehäuse oder extern verbaut sein kann. RGBWW-Stripes definieren im Grunde die warmweiße Farbtemperatur der zusätzlichen Diode. Im Überblick können die LED-Streifen mit 4-in-1-Chip also folgende Farben erzeugen:

  • Rot
  • Grün
  • Blau
  • Weiß
  • Warmweiß 

Für das Auswählen der einzelnen Farben wird eine entsprechende Fernbedienung benötigt, der auch RGB(W) Controller genannt wird. Darüber erfolgt die Steuerung der LED-Streifen. Dimmbar sind sie alle über die Fernbedienung. Außerdem können Übergänge in variablen Geschwindigkeiten eingestellt werden, ein wechselndes Blinken ist ebenso möglich. Die angegebenen Farbmöglichkeiten sind ebenfalls über die Fernbedienung mischbar. Dadurch leuchtet Ihr Raum ganz individuell in dem von Ihnen gewünschten Farbton.
Abhängig von der Farbe wirkt ein Raum jeweils ganz anders. Orange-Töne bieten sich so beispielsweise für das Esszimmer an, denn es wirkt freundlich und schafft eine gemütliche Atmosphäre. Gelbe Beleuchtung ruft Assoziationen zum Sonnenlicht hervor und fördert Aufnahmefähigkeit, Kreativität und Lebensfreude.

Grün hingegen ist die Farbe für Natur, Beruhigung und Entspannung. Erstrahlt Ihr Ruheraum mit grünen Akzenten, wird die Atemfrequenz gesenkt, der Pulsschlag beruhigt sich und man kann besser entspannen. Mit Blau assoziiert man Wasser, Meer, Himmel, eine beruhigende Weite. Das wirkt sich positiv auf die Konzentration aus und mindert mentale Unruhe.
Mit den bunt leuchtenden RGB Stripes lassen sich die verschiedensten Wirkungen erzielen. Von akzentuierten Stellen an bestimmten Möbeln oder Raumteilen bis zur kompletten Deckenbeleuchtung – die Streifen leisten in vielfältigen Bereichen wunderbare Dienste.

Wasserfeste Stripes für innen und außen

Wasserfest bedeutet, dass Feuchtigkeit nicht in die Leuchten gelangt und somit keinen Schaden anrichten kann. Diese Eigenschaft erhalten die LED-Leuchtstreifen durch ihre Bauart. Dank einer speziellen Silikonschicht und den passenden Abdeckungen gelangt keinerlei Feuchtigkeit an die empfindliche Technik heran. Die Einsatzgebiete erstrecken sich deswegen von innerhalb der eigenen vier Wände bis hinaus in den Außenbereich. Regen gegenüber sind sie genauso unempfindlich wie gegenüber dem Wasser an Teich und Pool oder Feuchtigkeit im Badezimmer. Der Garten lässt sich mit den wasserdichten Leuchten wunderbar belichten.

Achten Sie unbedingt auf die entsprechende IP-Schutzklasse der Stripes. Ab IPX4 sind Stripes gegen Sprühwasser geschützt. Für dauerhaftes Untertauchen benötigen Sie jedoch mindestens die Schutzklasse IPX8.

In unserem breit aufgestellten Angebot an hochwertigen Produkten finden Sie sicherlich die passenden LED-Streifen für Ihre Einsatzzwecke.

 

Einfachheit ist Trumpf mit Quick LED-Streifen

Hoher Lichtbedarf, Variabilität, leichte Reinigung und obendrein die einfache Montage. Die Rede ist von den Quick-LED-Lichtstreifen. Quick bezeichnet dabei die Montageeigenschaften der Stripes. Sie können quasi auf unendliche Länge zusammengesteckt werden, weil die Stromversorgung linear verläuft und von Band zu Band weitergegeben wird. Lediglich am Netzteil muss die Leistung nachjustiert werden, denn je mehr LEDs, desto mehr Strom wird benötigt.

Verbunden wird ein Streifen mit dem nächsten über die Quick-Connect-Steckerbuchse mit 4 Polen. Über eine Steckverbindung mit 4 Pins lassen sich mehrere Meter der Stripes zusammenfügen. Der Abstand zwischen den einzelnen Leuchten bleibt bei dieser Anschlussart gleich. Soll ein Streifen verkürzt werden, so ist das immer im Abstand von 0,125 Metern an markierten Stellen möglich. Die schützende Silikonschicht muss beim Kürzen am neuen Streifenende entfernt werden, damit Kabel oder Stecker wieder angelötet werden können.

Auf einen Schlag alles dabei: im LED-Streifen-Set

Ob große Flächen, ganze Räume oder kleinere Elemente, die Anwendungsbereiche der Komplettsets sind so verschieden wie die Farben der LEDs. Der größte Vorteil eines Sets ist der umfangreiche Paketinhalt:

  • LED-Lichtstreifen
  • Verbindungskabel
  • Netzteil
  • Fernbedienung 

Die gesamte Technik, die für Montage, Installation und Bedienung benötigt wird, kommt auf einen Schlag in Ihrem Zuhause an. Sie müssen sich keine Gedanken darüber machen, ob das Netzteil 12 Volt oder 24 Volt haben muss, denn das passende Stück ist dabei. Es ist perfekt an den enthaltenen Streifen und den Controller angepasst. Einfaches Zusammenstecken der einzelnen Teile erfolgt in wenigen Minuten und schon ist die Technik einsatzbereit. Größerer Aufwand und intensiveres Werkeln fallen nur an, wenn an der Streifenlänge geschnitten wird.

Die Montage – so einfach geht’s

Eine Entscheidung wurde getroffen: Oben auf den Küchenschränken sollen LED-Streifen das Beleuchtungskonzept erweitern. Trotz der wunderbar hellen Spots auf vielfrequentierte Bereiche ist es nämlich noch ein wenig zu düster in der Küche. Die notwendige Streifenlänge ist auch schon ermittelt, es sollen 4,10 Meter sein, mit einer Doppelreihe an LEDs.

Löten oder nicht löten?

Als nächste Entscheidung steht an, ob eine besondere Verkabelung gewünscht ist oder nicht. Für Ersteres können viele der Stripes ohne Stecker bestellt werden, wodurch Stromversorgung und Verbindungskabel auf eigene Faust angelötet werden müssen. Für Zweiteres gibt es vorgelötete Steckerbuchsen. An diese können einfach Anschlusskabel gesteckt werden.

Ist diese Frage geklärt, geht es an die Wahl des richtigen Netzteils. Abhängig von der Streifenlänge, dem Wattverbrauch pro Meter und der benötigten Spannung in Volt muss ein entsprechendes Netzteil gewählt werden. Am geläufigsten sind LED-Streifen mit 12 V und LED-Streifen mit 24 V. LED-Streifen mit 230 V bieten sich z.B. an, wenn ein sehr langer Stripe installiert werden soll.

LED-Streifen einfach ankleben

Sobald die benötigte Technik angeschafft und vor Ort ist, kann die eigentliche Montage beginnen. Dank einem praktischen doppelseitigen Klebeband muss von der Rückseite des LED-Streifens nur die Folie abgezogen werden. Dann kann selbiger an der gewünschten Stelle angeklebt werden. Zuvor sollte die Oberfläche jedoch sauber und staubfrei sein, andernfalls steht erst einmal das Putzen an.
Sobald der Streifen seinen Platz gefunden hat und angeklebt ist, wird er mit Verbindungskabel und Netzteil verbunden. Das Netzteil wird in die Steckdose gesteckt und schon erstrahlt die Küche in neuem Glanz – ganz wie gewünscht.

Besondere Beleuchtung für individuelle Stile

Egal für welche Form, ob für Winkel, Ecken oder simpel entlang einer Linie – LED-Streifen sind für so viele Situationen und Begebenheiten eine hervorragende Beleuchtungslösung. Zur Erweiterung bestehender Lichtkonzepte oder bei der Akzentuierung bestimmter Objekte, einfacher bekommt man moderne Lichttechnik schwerlich in die eigenen vier Wände. Leichte Montage und Installation sind neben der bekannten Energieeffizienz von LEDs noch zusätzliche Kirschen oben auf der Sahne.

Funktion und Lichtfarben von LED-Lichtstreifen Ganz grundsätzlich lassen LEDs Räume in wunderbarem Licht erstrahlen, indem Strom durch die Halbleitertechnik fließt, die dann Infrarot- und... mehr erfahren »
Fenster schließen

Funktion und Lichtfarben von LED-Lichtstreifen

Ganz grundsätzlich lassen LEDs Räume in wunderbarem Licht erstrahlen, indem Strom durch die Halbleitertechnik fließt, die dann Infrarot- und Ultraviolettlicht erzeugt. Auf einem Band sind in regelmäßigen Abständen die kleinen Leuchten auf ihren Platinen angebracht. Die einzelnen Lämpchen sind per Draht miteinander verbunden.
Die Art des verwendeten Halbleiterkristalls beziehungsweise dessen Zusammensetzung in der Leuchte bestimmt die Wellenlänge des Lichts. Die erzeugte Farbe ist dabei abhängig von der Wellenlänge.


Lichtfarbe

Wellenlänge in Nanometer (nm)  

Violett

380–430  

Blau

430–490  

Grün

490–570  

Gelb

570–600  

Orange

600–640  

Rot 

640–780    

Weißes Licht ergibt sich wiederum aus der Summe aller Wellenlängen, es hat keine dediziert eigene Wellenlänge. Deshalb wird zur Beschreibung von weißem Licht auf die Farbtemperatur zurückgegriffen, die in Kelvin (K) angegeben wird. Generell unterscheidet man zwischen drei Sorten weißen Lichts:

  • Warmweiß: 2700 bis ca. 3300 Kelvin
  • Neutralweiß: ca. 3500 bis 5300 Kelvin
  • Tageslichtweiß: ab ca. 5300 Kelvin 

Die verschiedenen Weißtöne bei LED-Leuchtstreifen haben, genauso wie bunte Farben, direkte Auswirkungen auf Raumgefühl und Raumwirkung. Je weniger Kelvin das Weißlicht hat, desto größer ist der rote, orange und gelbe Anteil darin. Ein LED-Streifen in Warmweiß sorgt neben entspannender Helligkeit für ein gemütliches, wohnliches Ambiente. Umgekehrt gilt: Je größer die Kelvinzahl, desto mehr Blau ist im Weiß enthalten. Es nähert sich dem Tageslicht an und wirkt anregend und konzentrationssteigernd.

Die Vielfalt der LED-Streifen

Vor allem die Vielseitigkeit der LED-Streifen hat die kleinen Lichtbringer so beliebt gemacht. Jeder Raum kann mit unterschiedlichen Lichtkonzepten verschönert und individualisiert werden. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, bieten wir Ihnen LED-Streifen in verschiedenen Formen, Farben und Designs:

  • RGB LED-Streifen
  • RGBW/RGBWW LED-Streifen
  • wasserfeste LED-Streifen
  • Quick LED-Streifen
  • LED-Streifen im Set 

Alle Stripes lassen sich ganz individuell Ihren eigenen Anforderungen anpassen. Die Streifenlänge können Sie z.B. variabel zwischen 5 Zentimetern und 5 Metern bei fast allen Strips wählen. Manche Modelle sind sogar mit bis zu 10 Meter Streifenlänge lieferbar. Eine grundsätzliche Unterscheidung liegt außerdem darin, dass entweder eine Reihe oder zwei Reihen der Leuchten auf einem Streifen angebracht sind. Entsprechend Ihren Wünschen können Sie in unserem Online-Shop Ihre perfekt passenden LED-Streifen kaufen.

Farbenpracht mit LED-Streifen RGB, RGBW und RGBWW

Wofür stehen eigentlich die Abkürzungen?, fragt man sich zunächst. Die Erklärung ist denkbar einfach. Die Buchstaben RGB stehen für die von den LED-Stripes darstellbaren Farben des additiven Farbsystems und das W bzw. WW bezeichnet eine zusätzliche weiße Leuchtdiode, die entweder im selben Gehäuse oder extern verbaut sein kann. RGBWW-Stripes definieren im Grunde die warmweiße Farbtemperatur der zusätzlichen Diode. Im Überblick können die LED-Streifen mit 4-in-1-Chip also folgende Farben erzeugen:

  • Rot
  • Grün
  • Blau
  • Weiß
  • Warmweiß 

Für das Auswählen der einzelnen Farben wird eine entsprechende Fernbedienung benötigt, der auch RGB(W) Controller genannt wird. Darüber erfolgt die Steuerung der LED-Streifen. Dimmbar sind sie alle über die Fernbedienung. Außerdem können Übergänge in variablen Geschwindigkeiten eingestellt werden, ein wechselndes Blinken ist ebenso möglich. Die angegebenen Farbmöglichkeiten sind ebenfalls über die Fernbedienung mischbar. Dadurch leuchtet Ihr Raum ganz individuell in dem von Ihnen gewünschten Farbton.
Abhängig von der Farbe wirkt ein Raum jeweils ganz anders. Orange-Töne bieten sich so beispielsweise für das Esszimmer an, denn es wirkt freundlich und schafft eine gemütliche Atmosphäre. Gelbe Beleuchtung ruft Assoziationen zum Sonnenlicht hervor und fördert Aufnahmefähigkeit, Kreativität und Lebensfreude.

Grün hingegen ist die Farbe für Natur, Beruhigung und Entspannung. Erstrahlt Ihr Ruheraum mit grünen Akzenten, wird die Atemfrequenz gesenkt, der Pulsschlag beruhigt sich und man kann besser entspannen. Mit Blau assoziiert man Wasser, Meer, Himmel, eine beruhigende Weite. Das wirkt sich positiv auf die Konzentration aus und mindert mentale Unruhe.
Mit den bunt leuchtenden RGB Stripes lassen sich die verschiedensten Wirkungen erzielen. Von akzentuierten Stellen an bestimmten Möbeln oder Raumteilen bis zur kompletten Deckenbeleuchtung – die Streifen leisten in vielfältigen Bereichen wunderbare Dienste.

Wasserfeste Stripes für innen und außen

Wasserfest bedeutet, dass Feuchtigkeit nicht in die Leuchten gelangt und somit keinen Schaden anrichten kann. Diese Eigenschaft erhalten die LED-Leuchtstreifen durch ihre Bauart. Dank einer speziellen Silikonschicht und den passenden Abdeckungen gelangt keinerlei Feuchtigkeit an die empfindliche Technik heran. Die Einsatzgebiete erstrecken sich deswegen von innerhalb der eigenen vier Wände bis hinaus in den Außenbereich. Regen gegenüber sind sie genauso unempfindlich wie gegenüber dem Wasser an Teich und Pool oder Feuchtigkeit im Badezimmer. Der Garten lässt sich mit den wasserdichten Leuchten wunderbar belichten.

Achten Sie unbedingt auf die entsprechende IP-Schutzklasse der Stripes. Ab IPX4 sind Stripes gegen Sprühwasser geschützt. Für dauerhaftes Untertauchen benötigen Sie jedoch mindestens die Schutzklasse IPX8.

In unserem breit aufgestellten Angebot an hochwertigen Produkten finden Sie sicherlich die passenden LED-Streifen für Ihre Einsatzzwecke.

 

Einfachheit ist Trumpf mit Quick LED-Streifen

Hoher Lichtbedarf, Variabilität, leichte Reinigung und obendrein die einfache Montage. Die Rede ist von den Quick-LED-Lichtstreifen. Quick bezeichnet dabei die Montageeigenschaften der Stripes. Sie können quasi auf unendliche Länge zusammengesteckt werden, weil die Stromversorgung linear verläuft und von Band zu Band weitergegeben wird. Lediglich am Netzteil muss die Leistung nachjustiert werden, denn je mehr LEDs, desto mehr Strom wird benötigt.

Verbunden wird ein Streifen mit dem nächsten über die Quick-Connect-Steckerbuchse mit 4 Polen. Über eine Steckverbindung mit 4 Pins lassen sich mehrere Meter der Stripes zusammenfügen. Der Abstand zwischen den einzelnen Leuchten bleibt bei dieser Anschlussart gleich. Soll ein Streifen verkürzt werden, so ist das immer im Abstand von 0,125 Metern an markierten Stellen möglich. Die schützende Silikonschicht muss beim Kürzen am neuen Streifenende entfernt werden, damit Kabel oder Stecker wieder angelötet werden können.

Auf einen Schlag alles dabei: im LED-Streifen-Set

Ob große Flächen, ganze Räume oder kleinere Elemente, die Anwendungsbereiche der Komplettsets sind so verschieden wie die Farben der LEDs. Der größte Vorteil eines Sets ist der umfangreiche Paketinhalt:

  • LED-Lichtstreifen
  • Verbindungskabel
  • Netzteil
  • Fernbedienung 

Die gesamte Technik, die für Montage, Installation und Bedienung benötigt wird, kommt auf einen Schlag in Ihrem Zuhause an. Sie müssen sich keine Gedanken darüber machen, ob das Netzteil 12 Volt oder 24 Volt haben muss, denn das passende Stück ist dabei. Es ist perfekt an den enthaltenen Streifen und den Controller angepasst. Einfaches Zusammenstecken der einzelnen Teile erfolgt in wenigen Minuten und schon ist die Technik einsatzbereit. Größerer Aufwand und intensiveres Werkeln fallen nur an, wenn an der Streifenlänge geschnitten wird.

Die Montage – so einfach geht’s

Eine Entscheidung wurde getroffen: Oben auf den Küchenschränken sollen LED-Streifen das Beleuchtungskonzept erweitern. Trotz der wunderbar hellen Spots auf vielfrequentierte Bereiche ist es nämlich noch ein wenig zu düster in der Küche. Die notwendige Streifenlänge ist auch schon ermittelt, es sollen 4,10 Meter sein, mit einer Doppelreihe an LEDs.

Löten oder nicht löten?

Als nächste Entscheidung steht an, ob eine besondere Verkabelung gewünscht ist oder nicht. Für Ersteres können viele der Stripes ohne Stecker bestellt werden, wodurch Stromversorgung und Verbindungskabel auf eigene Faust angelötet werden müssen. Für Zweiteres gibt es vorgelötete Steckerbuchsen. An diese können einfach Anschlusskabel gesteckt werden.

Ist diese Frage geklärt, geht es an die Wahl des richtigen Netzteils. Abhängig von der Streifenlänge, dem Wattverbrauch pro Meter und der benötigten Spannung in Volt muss ein entsprechendes Netzteil gewählt werden. Am geläufigsten sind LED-Streifen mit 12 V und LED-Streifen mit 24 V. LED-Streifen mit 230 V bieten sich z.B. an, wenn ein sehr langer Stripe installiert werden soll.

LED-Streifen einfach ankleben

Sobald die benötigte Technik angeschafft und vor Ort ist, kann die eigentliche Montage beginnen. Dank einem praktischen doppelseitigen Klebeband muss von der Rückseite des LED-Streifens nur die Folie abgezogen werden. Dann kann selbiger an der gewünschten Stelle angeklebt werden. Zuvor sollte die Oberfläche jedoch sauber und staubfrei sein, andernfalls steht erst einmal das Putzen an.
Sobald der Streifen seinen Platz gefunden hat und angeklebt ist, wird er mit Verbindungskabel und Netzteil verbunden. Das Netzteil wird in die Steckdose gesteckt und schon erstrahlt die Küche in neuem Glanz – ganz wie gewünscht.

Besondere Beleuchtung für individuelle Stile

Egal für welche Form, ob für Winkel, Ecken oder simpel entlang einer Linie – LED-Streifen sind für so viele Situationen und Begebenheiten eine hervorragende Beleuchtungslösung. Zur Erweiterung bestehender Lichtkonzepte oder bei der Akzentuierung bestimmter Objekte, einfacher bekommt man moderne Lichttechnik schwerlich in die eigenen vier Wände. Leichte Montage und Installation sind neben der bekannten Energieeffizienz von LEDs noch zusätzliche Kirschen oben auf der Sahne.