12V LEDs mit Vorwiderstand

Seite 1 von 1
17 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 17

Die 12V LEDs mit Vorwiderstand sind zeitgemäße, angesichts der steigenden und vielfach recht unübersichtlichen Energiepreise eine dem eigenen Portemonnaie wohltuende Investition. Diese Anschaffung amortisiert sich durch die extrem niedrigen Parameter für die Leistungsaufnahme recht schnell und machen schon Tausenden von Verbrauchern so richtig Freude.

Grundsätzlich ist es rein technisch gesehen so, dass die empfindlichen LEDs oder Leuchtdioden wie die 12V LEDs mit Vorwiderstand immer mit einer rechnerisch angepassten Ausstattung dieser Art betrieben werden müssen.

Bei den Vorwiderständen werden im Zusammenhang mit den LEDs meist zwei verschiedene Versionen eingesetzt. Diese können entweder schon integriert und für das Auge unsichtbar sein oder sie werden zusätzlich geschaltet. Für die kleinen 12 V LEDs werden in der Regel die erstgenannten varianten genutzt, sodass sich der normale Verbraucher darüber nicht den Kopf zerbrechen muss.

Die Notwendigkeit eine Ausrüstung wie bei den 12V LEDs mit Vorwiderstand ergibt sich daraus, dass der Strom bei einer LED ohne Vorwiderstand das zulässige Limit der Spannung (in unserem Fall 12 Volt) übersteigt und den Halbleiter zerstört. Einen gewissen Zeitraum können die LEDs ohne diesen Vorwiderstand leichten. Allerdings verkürzt sich deren Lebensdauer immens, weil die Dioden einfach durchbrennen.


An sich sind die 12V LEDs mit Vorwiderstand durch eine erstaunliche Helligkeit gekennzeichnet. Gemeinsam ist den LEDs, dass sie sich in einem transparenten und daher fast unsichtbaren Gehäuse befinden und somit die Intensität des Lichtes nicht beeinflussen. Bei einer 12V LED mit Vorwiderstand können Sie davon ausgehen, dass diese eine höchstmögliche Lichtstärke von 10.000 mcd erreicht und mit einem Öffnungswinkel von 30° arbeitet. Darüber hinaus gibt es die 12V LEDs mit Vorwiderstand nicht nur dem typischen warmen weißen oder kalten weißen Licht, sondern auch mit farbigen Strahlungen.

Wenn Sie sich für diese praktischen Leuchtmittel interessieren, sollen Sie an dieser Stelle auch noch einige wissenswerte Fakten zum Thema "Einsatzbereich" erfahren. Die 12V LED mit Vorwiderstand ist konzipiert worden, um alle möglichen Flächen und Aufenthaltsbereiche in Innenräumen auszuleuchten. Ein ganz besonderes Merkmal dieser Leuchtkomponenten ist der im Gegensatz zu anderen Fabrikaten auffällige Lichtkegel. Deshalb können Sie diese Leuchtdioden ebenfalls für Außenbeleuchtungen oder als leuchtintensive Ausstattung für Kraftfahrzeuge verwenden. Für ambitionierte Bastler und Hobbytechniker gehören die 12V LEDs mit Vorwiderstand zu den unverzichtbaren Vorrichtungen, die sie verlöten und isolieren können.