Der Bewertungsdurchschnitt dieser Kategorie liegt bei
(1) (5.00/5.00)
aus insgesamt 1 Bewertung

LEDs – Alleskönner mit Wow-Effekt

LEDs sind dank ihrer Funktionsweise echte Allrounder und unglaublich vielseitig einsetzbar. Die kleinen Leuchtdioden sind extrem kompakt und lassen sich flexibel und beliebig zu einer Lichtquelle zusammenschließen. So können sie beispielsweise zu

  • Lichtleiste
  • Strip
  • Strahler (rund oder eckig)
  • Modul
  • Matrix 

verbunden werden. Sie weisen eine hohe Lichtausbeute auf und leuchten auch bei äußerst geringem Stromverbrauch ausgesprochen hell. Im Gegensatz zu anderen Leuchtmitteln können sie auf Knopfdruck verschiedene Lichttemperaturen erzeugen – somit lässt sich für jedes gewünschte Raumgefühl das passende Lichtbild erzeugen. Sie eignen sich daher nicht nur für das private Wohlbefinden, sondern werden auch für das gezielte Ausleuchten von Verkaufsgegenständen im gewerblichen Bereich verwendet. Die Beleuchtung der Schaufenster mit LEDs lädt zum Verweilen ein, wertet Produkte effektvoll auf und regt zum Windowshoppen an.

Lebensmittel verführerisch anleuchten: LED-Strahler für Schaufenster

Verführerisch glänzendes Obst, kräftig ausgeleuchtetes Fleisch an der Metzgertheke oder das warme Licht, das einem das wohlig vertraute Kaufgefühl an der Bäckertheke gibt – wie kaum in einem anderen Bereich können LEDs am Schaufenster mehr sichtbare Effekte erzielen, die körperlich spürbar sind. Die Schaufensterleuchten lassen sich im Food-Bereich als feste Lichtleisten, dank der flexiblen Befestigungsart als Strip aber auch am Glas anbringen. Auch LED-Strahler sind eine vorzügliche Möglichkeit, visuelle Akzente als Spotbeleuchtung zu setzen.

Authentische Beleuchtung von Möbelstücken

In Möbelhäusern entfalten LEDs als Schaufensterbeleuchtung innen und außen eine stimmungsvolle Wirkung. Besonders prächtige Möbelstücke können im Schaufenster stilvoll in Szene gesetzt werden, indem beispielsweise die hochwertige Verarbeitung der Ledercouch betont oder die raffinierte Oberflächentextur zur Geltung gebracht wird. Ein weiterer Vorteil: moderne Wohneinrichtungen setzen mittlerweile beinahe ausschließlich auf Lichtlandschaften mit Leuchtdioden. Mit LED-Schaufensterbeleuchtung erhalten Kunden somit auch eine genaue Vorstellung davon, wie das Möbelstück zu Hause ausgeleuchtet aussehen würde.

Eine angenehme Warenpräsentation und attraktive Allgemeinbeleuchtung erzeugen zudem eine Umgebung, in der Kunden gerne schlendern und sich in Ruhe die neuesten Designhighlights anschauen. Und in halbem Schritttempo entdecken sie möglicherweise doppelt so viel. Auch auf Rabattaktionen oder Verkaufsaktionen können Leuchtdioden wirkungsvoll hinweisen. Lichtleisten und Strips machen sich nicht nur am Schaufenster prächtig, sondern auch entlang vorgezeichneten Gehwegen oder in ausgestellten Wohnlandschaften installiert.

Kauflust in Mode- und Schmuckboutiquen anregen

Gerade wenn es auf den Straßen dunkel wird, schlägt die Stunde für LED-Lichter im Schaufenster, die dann umso heller strahlen. Die Außenwirkung der Schaufensterbeleuchtung trifft Vorbeigehende unausweichlich und verwandelt das Fenster in eine großflächige Werbeinszenierung, die Neugierde und Interesse weckt. Die indirekte Beleuchtung der Kleidung ist angenehm zurückhaltend und lenkt dabei dennoch den Blick auf das Wesentliche. Kleiderläden können sich dabei der vollen emotionalen Bandbreite bedienen, die LEDs in der Schaufensterbeleuchtung treffen können.

Während ein Herrenausstatter beispielsweise eher auf sachlich-neutrales Weißlicht setzen kann, um die Seriosität des Ladens zu betonen, sieht es bei großen Modeketten schon anders aus. Gerade bei legerer Kleidung oder herbstlicher Mode können warme Farbschattierungen die gewünschte Stimmung erzeugen, um zum Kauf anzuregen. Ein Schmuckgeschäft hingegen kann seinen Schmuck mit LED-Strahlern in Tageslichtweiß um die Wette strahlen lassen.

Edle Karosserien in Autohäusern in Szene setzen

Ob die schnittige Silhouette eines Sportwagens oder die wuchtige Statur des neuesten SUVs – mit der richtigen Schaufensterbeleuchtung wandeln Sie die Karosserie in ein Versprechen von Qualität und Fahrspaß um. Die LEDs lenken den Blick dabei auf das Wesentliche und präsentieren Fahrzeuge von ihrer besten Seite. Auch hier lassen LEDs viel Spielraum zur visuellen Gestaltung der Lichtinstallationen: Während die schwarze Mattlackierung am besten in kaltem Licht zur Geltung kommt, gibt neutrales Licht die Optik eines farbigen Autos am besten wieder.

Da zudem viele Automobilhersteller genauere Vorstellungen haben, wie ihre Modelle präsentiert werden sollen, und dies auch an Autohäuser weitergeben, eignen sich LEDs als Schaufensterbeleuchtung optimal. Gegenüber anderen Leuchtmitteln können sie eine ungeheure Bandbreite an Lichtintensität, Helligkeit und Farbtemperatur bespielen, die für jedes Modell garantiert die passende Ausleuchtung findet. Eine Schaufensterbeleuchtung mit Leuchtdioden lohnt sich dank ihrer Vielseitigkeit somit auch auf lange Sicht.

Schaufensterbeleuchtung mit LED-Strahler: Kauflust und Konsumfreude

Schaufenster sind die sichtbarsten Werbeflächen für jeden Laden. Sie können Produkte hervorheben, attraktiv in Szene setzen und das Maximum an Wertigkeit aus den Produkten hervorheben. Darüber hinaus können Sie aber auch die Corporate Identity nach außen transportieren und ein Gefühl vermitteln, das die Kunden mit der Marke assoziieren. Ob Vertrauen, Wohlbefinden oder Wiedererkennen – die Optik entscheidet über die Emotionen Ihrer Kunden. Leuchtdioden als Schaufensterbeleuchtung sind dank ihrer Vielseitigkeit daher das Leuchtmittel der Wahl und eine nachhaltige Investition, da sich mit ihnen auch bei wechselnden Produkten und Saisons immer das passende Lichtarrangement finden lässt.

LEDs – Alleskönner mit Wow-Effekt LEDs sind dank ihrer Funktionsweise echte Allrounder und unglaublich vielseitig einsetzbar. Die kleinen Leuchtdioden sind extrem kompakt und lassen sich... mehr erfahren »
Fenster schließen

LEDs – Alleskönner mit Wow-Effekt

LEDs sind dank ihrer Funktionsweise echte Allrounder und unglaublich vielseitig einsetzbar. Die kleinen Leuchtdioden sind extrem kompakt und lassen sich flexibel und beliebig zu einer Lichtquelle zusammenschließen. So können sie beispielsweise zu

  • Lichtleiste
  • Strip
  • Strahler (rund oder eckig)
  • Modul
  • Matrix 

verbunden werden. Sie weisen eine hohe Lichtausbeute auf und leuchten auch bei äußerst geringem Stromverbrauch ausgesprochen hell. Im Gegensatz zu anderen Leuchtmitteln können sie auf Knopfdruck verschiedene Lichttemperaturen erzeugen – somit lässt sich für jedes gewünschte Raumgefühl das passende Lichtbild erzeugen. Sie eignen sich daher nicht nur für das private Wohlbefinden, sondern werden auch für das gezielte Ausleuchten von Verkaufsgegenständen im gewerblichen Bereich verwendet. Die Beleuchtung der Schaufenster mit LEDs lädt zum Verweilen ein, wertet Produkte effektvoll auf und regt zum Windowshoppen an.

Lebensmittel verführerisch anleuchten: LED-Strahler für Schaufenster

Verführerisch glänzendes Obst, kräftig ausgeleuchtetes Fleisch an der Metzgertheke oder das warme Licht, das einem das wohlig vertraute Kaufgefühl an der Bäckertheke gibt – wie kaum in einem anderen Bereich können LEDs am Schaufenster mehr sichtbare Effekte erzielen, die körperlich spürbar sind. Die Schaufensterleuchten lassen sich im Food-Bereich als feste Lichtleisten, dank der flexiblen Befestigungsart als Strip aber auch am Glas anbringen. Auch LED-Strahler sind eine vorzügliche Möglichkeit, visuelle Akzente als Spotbeleuchtung zu setzen.

Authentische Beleuchtung von Möbelstücken

In Möbelhäusern entfalten LEDs als Schaufensterbeleuchtung innen und außen eine stimmungsvolle Wirkung. Besonders prächtige Möbelstücke können im Schaufenster stilvoll in Szene gesetzt werden, indem beispielsweise die hochwertige Verarbeitung der Ledercouch betont oder die raffinierte Oberflächentextur zur Geltung gebracht wird. Ein weiterer Vorteil: moderne Wohneinrichtungen setzen mittlerweile beinahe ausschließlich auf Lichtlandschaften mit Leuchtdioden. Mit LED-Schaufensterbeleuchtung erhalten Kunden somit auch eine genaue Vorstellung davon, wie das Möbelstück zu Hause ausgeleuchtet aussehen würde.

Eine angenehme Warenpräsentation und attraktive Allgemeinbeleuchtung erzeugen zudem eine Umgebung, in der Kunden gerne schlendern und sich in Ruhe die neuesten Designhighlights anschauen. Und in halbem Schritttempo entdecken sie möglicherweise doppelt so viel. Auch auf Rabattaktionen oder Verkaufsaktionen können Leuchtdioden wirkungsvoll hinweisen. Lichtleisten und Strips machen sich nicht nur am Schaufenster prächtig, sondern auch entlang vorgezeichneten Gehwegen oder in ausgestellten Wohnlandschaften installiert.

Kauflust in Mode- und Schmuckboutiquen anregen

Gerade wenn es auf den Straßen dunkel wird, schlägt die Stunde für LED-Lichter im Schaufenster, die dann umso heller strahlen. Die Außenwirkung der Schaufensterbeleuchtung trifft Vorbeigehende unausweichlich und verwandelt das Fenster in eine großflächige Werbeinszenierung, die Neugierde und Interesse weckt. Die indirekte Beleuchtung der Kleidung ist angenehm zurückhaltend und lenkt dabei dennoch den Blick auf das Wesentliche. Kleiderläden können sich dabei der vollen emotionalen Bandbreite bedienen, die LEDs in der Schaufensterbeleuchtung treffen können.

Während ein Herrenausstatter beispielsweise eher auf sachlich-neutrales Weißlicht setzen kann, um die Seriosität des Ladens zu betonen, sieht es bei großen Modeketten schon anders aus. Gerade bei legerer Kleidung oder herbstlicher Mode können warme Farbschattierungen die gewünschte Stimmung erzeugen, um zum Kauf anzuregen. Ein Schmuckgeschäft hingegen kann seinen Schmuck mit LED-Strahlern in Tageslichtweiß um die Wette strahlen lassen.

Edle Karosserien in Autohäusern in Szene setzen

Ob die schnittige Silhouette eines Sportwagens oder die wuchtige Statur des neuesten SUVs – mit der richtigen Schaufensterbeleuchtung wandeln Sie die Karosserie in ein Versprechen von Qualität und Fahrspaß um. Die LEDs lenken den Blick dabei auf das Wesentliche und präsentieren Fahrzeuge von ihrer besten Seite. Auch hier lassen LEDs viel Spielraum zur visuellen Gestaltung der Lichtinstallationen: Während die schwarze Mattlackierung am besten in kaltem Licht zur Geltung kommt, gibt neutrales Licht die Optik eines farbigen Autos am besten wieder.

Da zudem viele Automobilhersteller genauere Vorstellungen haben, wie ihre Modelle präsentiert werden sollen, und dies auch an Autohäuser weitergeben, eignen sich LEDs als Schaufensterbeleuchtung optimal. Gegenüber anderen Leuchtmitteln können sie eine ungeheure Bandbreite an Lichtintensität, Helligkeit und Farbtemperatur bespielen, die für jedes Modell garantiert die passende Ausleuchtung findet. Eine Schaufensterbeleuchtung mit Leuchtdioden lohnt sich dank ihrer Vielseitigkeit somit auch auf lange Sicht.

Schaufensterbeleuchtung mit LED-Strahler: Kauflust und Konsumfreude

Schaufenster sind die sichtbarsten Werbeflächen für jeden Laden. Sie können Produkte hervorheben, attraktiv in Szene setzen und das Maximum an Wertigkeit aus den Produkten hervorheben. Darüber hinaus können Sie aber auch die Corporate Identity nach außen transportieren und ein Gefühl vermitteln, das die Kunden mit der Marke assoziieren. Ob Vertrauen, Wohlbefinden oder Wiedererkennen – die Optik entscheidet über die Emotionen Ihrer Kunden. Leuchtdioden als Schaufensterbeleuchtung sind dank ihrer Vielseitigkeit daher das Leuchtmittel der Wahl und eine nachhaltige Investition, da sich mit ihnen auch bei wechselnden Produkten und Saisons immer das passende Lichtarrangement finden lässt.