Der Bewertungsdurchschnitt dieser Kategorie liegt bei
(1) (5.00/5.00)
aus insgesamt 1 Bewertung
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
250cm RGB-LED-Streifen flexibel, selbstklebend, wasserdicht IP67 24V 175 x RGB-LEDs
250cm RGB-LED-Streifen flexibel, selbstklebend, wasserdicht IP67 24V 175 x RGB-LEDs
Inhalt 2.5 Meter (23,60 € * / 1 Meter)
59,00 € *

Auf Lager

XW45-250

Welche LED-Beleuchtung eignet sich für Ihr Bad?

Im Bad werden meist unterschiedliche Lichtakzente benötigt, da die Beleuchtung in manchen Situationen funktional und in anderen kuschelig und gemütlich sein soll. Mit einer LED-Badbeleuchtung können Sie die unterschiedlichsten Stimmungen erzeugen, die Ihnen im Alltag eine echte Hilfe sind – und das Bad vielleicht sogar zum neuen Lieblingsraum werden lassen.

Eine wichtige Stelle für den Einsatz von Lampen und Leuchten im Bad ist dabei selbstverständlich die Decke, aber auch Hintergrundbeleuchtungen für Ihre Spiegel oder Einbaustrahler und Spots für die Dusche oder über dem Waschbecken tragen zu einem perfekten Lichtkonzept bei. In unserem Shop bieten wir Ihnen daher eine große Auswahl an tollen Leuchten und Lampen mit LED-Technik, die Sie im Badezimmer installieren können:

  • Wandleuchten und Deckenleuchten
  • Einbaustrahler
  • Panels und Spots
  • Streifen und Module
  • Lichtleisten 

Während Wand- und Deckenleuchten die Klassiker der Badbeleuchtung mit LED darstellen, sind Lichtleisten oder Streifen ebenfalls wirkungsvolle Lichtmittel für das Badezimmer. Kombinieren Sie mehrere Lampen, Stripes und Module für eine effektvolle Raumgestaltung und setzen Sie bestimmte Bereiche in Szene.

Die richtige Lichttemperatur im Bad

Eine Angabe, die für die Stimmung und das Ambiente in Ihrem Badezimmer entscheidend ist, stellt die Lichttemperatur dar, die in Kelvin (K) gemessen wird. Sie gibt an, wie warm oder kühl Ihre Beleuchtung wirkt. Je höher dieser Wert ausfällt, desto weißer bzw. kälter wirkt schließlich das Licht. Von kühlem Tageslichtweiß bis zu warmweißen Lichteffekten können Sie ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack die passenden Leuchtmittel für Ihr Bad wählen:

  • Warmweiß: 2.700–3.300 Kelvin
  • Neutralweiß: 3.300–5.300 Kelvin
  • Tageslichtweiß: Über 5.300 Kelvin 

Ein gut ausgeleuchtetes Bad sollte jedoch verschiedene Lichtfarben und -temperaturen kombinieren, da Sie im Badezimmer mit der Beleuchtung durch LED sowohl funktionale als auch entspannende Tätigkeiten ausüben. So hat beispielsweise Tageslichtweiß eine konzentrationsfördernde Wirkung auf Personen und eignet sich wunderbar an einem Spiegel. Warmweißes Licht wirkt hingegen beruhigend und ist perfekt für die Badewanne, die Dusche oder einen Whirlpool.

Über die Helligkeit entscheidet der Lumen-Wert (lm). Ein grober Richtwert für die Helligkeit Ihrer Beleuchtung mit LED im Badezimmer liegt etwa bei 4.000 bis 8.000 Lumen. Sollte dies zu hell sein, gibt es auch die Möglichkeit, dimmbare Leuchten zu verwenden.

Schutzklassen für das Badezimmer

Die Kombination aus Feuchtigkeit und Strom ist nicht ungefährlich, weshalb Sie gerade in Ihrem Badezimmer die entsprechende Schutzklasse für Ihre LED-Beleuchtung wählen sollten. Die IP-Schutzklasse gibt an, wie sicher die LED vor Wasser geschützt ist. Für eine Wandleuchte im Bad – beispielsweise an einem Spiegel – genügt bereits die Klasse IP44, die vor leichtem Sprühwasser schützt. Eine Badewannenbeleuchtung ist hingegen ganz unter Wasser und muss daher unbedingt der Klasse IP67 entsprechen.

LED im Bad – Design und Funktionalität vereint

Mit einer modernen LED-Beleuchtung im Bad werden nicht nur funktionale Zwecke erfüllt, sondern auch optische Highlights gesetzt und eine gemütliche und romantische Atmosphäre geschaffen. Die Kombination aus unterschiedlichen Lichtfarben und Farbtemperaturen schafft ein wundervolles Gesamtkonzept in Ihrem Badezimmer.

Welche LED-Beleuchtung eignet sich für Ihr Bad? Im Bad werden meist unterschiedliche Lichtakzente benötigt, da die Beleuchtung in manchen Situationen funktional und in anderen... mehr erfahren »
Fenster schließen

Welche LED-Beleuchtung eignet sich für Ihr Bad?

Im Bad werden meist unterschiedliche Lichtakzente benötigt, da die Beleuchtung in manchen Situationen funktional und in anderen kuschelig und gemütlich sein soll. Mit einer LED-Badbeleuchtung können Sie die unterschiedlichsten Stimmungen erzeugen, die Ihnen im Alltag eine echte Hilfe sind – und das Bad vielleicht sogar zum neuen Lieblingsraum werden lassen.

Eine wichtige Stelle für den Einsatz von Lampen und Leuchten im Bad ist dabei selbstverständlich die Decke, aber auch Hintergrundbeleuchtungen für Ihre Spiegel oder Einbaustrahler und Spots für die Dusche oder über dem Waschbecken tragen zu einem perfekten Lichtkonzept bei. In unserem Shop bieten wir Ihnen daher eine große Auswahl an tollen Leuchten und Lampen mit LED-Technik, die Sie im Badezimmer installieren können:

  • Wandleuchten und Deckenleuchten
  • Einbaustrahler
  • Panels und Spots
  • Streifen und Module
  • Lichtleisten 

Während Wand- und Deckenleuchten die Klassiker der Badbeleuchtung mit LED darstellen, sind Lichtleisten oder Streifen ebenfalls wirkungsvolle Lichtmittel für das Badezimmer. Kombinieren Sie mehrere Lampen, Stripes und Module für eine effektvolle Raumgestaltung und setzen Sie bestimmte Bereiche in Szene.

Die richtige Lichttemperatur im Bad

Eine Angabe, die für die Stimmung und das Ambiente in Ihrem Badezimmer entscheidend ist, stellt die Lichttemperatur dar, die in Kelvin (K) gemessen wird. Sie gibt an, wie warm oder kühl Ihre Beleuchtung wirkt. Je höher dieser Wert ausfällt, desto weißer bzw. kälter wirkt schließlich das Licht. Von kühlem Tageslichtweiß bis zu warmweißen Lichteffekten können Sie ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack die passenden Leuchtmittel für Ihr Bad wählen:

  • Warmweiß: 2.700–3.300 Kelvin
  • Neutralweiß: 3.300–5.300 Kelvin
  • Tageslichtweiß: Über 5.300 Kelvin 

Ein gut ausgeleuchtetes Bad sollte jedoch verschiedene Lichtfarben und -temperaturen kombinieren, da Sie im Badezimmer mit der Beleuchtung durch LED sowohl funktionale als auch entspannende Tätigkeiten ausüben. So hat beispielsweise Tageslichtweiß eine konzentrationsfördernde Wirkung auf Personen und eignet sich wunderbar an einem Spiegel. Warmweißes Licht wirkt hingegen beruhigend und ist perfekt für die Badewanne, die Dusche oder einen Whirlpool.

Über die Helligkeit entscheidet der Lumen-Wert (lm). Ein grober Richtwert für die Helligkeit Ihrer Beleuchtung mit LED im Badezimmer liegt etwa bei 4.000 bis 8.000 Lumen. Sollte dies zu hell sein, gibt es auch die Möglichkeit, dimmbare Leuchten zu verwenden.

Schutzklassen für das Badezimmer

Die Kombination aus Feuchtigkeit und Strom ist nicht ungefährlich, weshalb Sie gerade in Ihrem Badezimmer die entsprechende Schutzklasse für Ihre LED-Beleuchtung wählen sollten. Die IP-Schutzklasse gibt an, wie sicher die LED vor Wasser geschützt ist. Für eine Wandleuchte im Bad – beispielsweise an einem Spiegel – genügt bereits die Klasse IP44, die vor leichtem Sprühwasser schützt. Eine Badewannenbeleuchtung ist hingegen ganz unter Wasser und muss daher unbedingt der Klasse IP67 entsprechen.

LED im Bad – Design und Funktionalität vereint

Mit einer modernen LED-Beleuchtung im Bad werden nicht nur funktionale Zwecke erfüllt, sondern auch optische Highlights gesetzt und eine gemütliche und romantische Atmosphäre geschaffen. Die Kombination aus unterschiedlichen Lichtfarben und Farbtemperaturen schafft ein wundervolles Gesamtkonzept in Ihrem Badezimmer.